Schützenjahr 2018

 

Bericht Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bericht Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bierkoenig Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Ehrungen 2018

----------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung Ehrungen

----------------------------------------------------------------------------------

Schützenjahr 2017

 

Oktoberfest Bericht Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bericht Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bericht Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bericht Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bericht zur letzen Versammlung vorm Fest

----------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung 2017 Ehrungen

Jahreshauptversammlung 2017 Ehrungen

----------------------------------------------------------------------------------

Schützenjahr 2016

 

Bericht zum Oktoberfest

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 06.10.2016

----------------------------------------------------------------------------------

Bierkönig 2016

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 22.08.2016

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 20.06.2016

----------------------------------------------------------------------------------

Bericht zum Schützenfest

Quelle: Stadtanzeiger vom 15.06.2016

----------------------------------------------------------------------------------

Geehrte Mitglieder Westfälischer Anzeiger

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 31.05.2016

 

Vogeltaufe

Kinder- und Königsadler

Blaskapelle Schwarzbachtal

Geehrte Mitglieder

----------------------------------------------------------------------------------

Osterfeuer 2016

 

Bildergalerie Osterfeuer 2016

 

Artikel Osterfeuer im Stadtanzeiger

Quelle: Stadtanzeiger vom 23.03.16

----------------------------------------------------------------------------------

Artikel Westfälischer Anzeiger zur Jahreshauptversammlung

Quelle: Westfälischer Anzeiger 02.02.16

----------------------------------------------------------------------------------

Schützenjahr 2015

 

Nachbericht zum Oktoberfest

Quelle: Westfälischer Anzeiger 13.10.15

----------------------------------------------------------------------------------

Bierkönig 2015

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 26.08.2015

----------------------------------------------------------------------------------

Hammer Ferienspaß

----------------------------------------------------------------------------------

Bericht Westfälischer Anzeiger

Bericht Westfälischer Anzeiger vom 23. Juni 15

Bericht Westfälischer Anzeiger vom 23. Juni 15

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 23.06.2015

----------------------------------------------------------------------------------

Artikel Westfälsicher Anzeiger vom 22. Juni 15

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 22.06.2015

----------------------------------------------------------------------------------

Sonderveroeffentlichung Westfälischer Anzeiger

Quelle: Stadtanzeiger 17.06.2015

----------------------------------------------------------------------------------

In der letzten Mitgliederversammlung vor dem Schützenfest erfolgte die Auszeichnung langjähriger Vereinsmitglieder

Geehrte Mitglieder

Quelle: Westfälischer Anzeiger

sowie die traditionelle Vogelversteigerung mit anschließender Taufe des Königs- und Kindervogels mit musikalischer Begleitung durch die Blaskapelle Schwarzbachtal. Der Hammer fiel bei dem abgegebenen Gebot von Klaus Böning in Höhe von 216 Euro. Der Königsadler wurde sodann auf "Brigitte von der Werlerstraße" getauft.

Vogeltaufe

Kinder- und Königsadler

Blaskapelle Schwarzbachtal

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Osterfeuer 2015

Bildergalerie Osterfeuer 2015

----------------------------------------------------------------------------------

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 10.01.1015 wurden unser erster Vorsitzende Andre Böning und unser erster Kassierer Matthias Thamm einstimmig für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Vorstand 2015

Ferner wurden Herbert Dartmann, Adolf Hemesoth sowie der nicht anwesende Heribert Potthoff für ihre langjährige Treue zum Verein zum Ehrenmitglied der Schützengesellschaft Berge ernannt. Geehrt wurden ebenfalls treffsichere Sportschützen in der Rubrik bester Jungschütze und Hauptmannpokal.

Ehrungen 2015

Gruppenfoto des amtierenden Königspaares Ernst und Barbara Kosian mit dem diesjährigen 40.jährigen Jubelkönig Horst Thomas (2. von links), dem 50.jährigen Jubelkönig Ernst Pilger (2. von rechts) und dem 25.jährigen Jubelkönig Dietmar Bunk (1. von rechts).

König und Jubelkönige

----------------------------------------------------------------------------------

Schützenjahr 2014

 

Jahreshauptversammlung Schießgruppe Berge

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Oktoberfest 2014

Quelle: Westfälischer Anzeiger

Bildergalerie Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bierkönig 2014

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Festausmarsch Ostwennemar 2014

Jubiläumsausmarsch Ostwennemar

----------------------------------------------------------------------------------

Stromkasten Frontansicht

Berger Schützen verschönern Stromkasten

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Hammer Ferienspaß

Hammer Ferienspaß

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Stadtanzeiger vom 11.06.2014

----------------------------------------------------------------------------------

Teilnehmer der Fahrradtour (Vatertagstour) 2014

----------------------------------------------------------------------------------

In der letzten Mitgliederversammlung vor dem Schützenfest erfolgte die Auszeichnung langjähriger Mitglieder des Vereins sowie die traditionelle Vogelversteigerung mit anschließender Taufe des Königs-, Kaiser- und Kindervogels. Den Zuschlag erhielt unser 2. Vorsitzende Martin Breitländer der den Königsadler auf "Melanie" taufte.

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

Bildergalerie Osterfeuer 2014

Bildergalerie Osterfeuer 2014

 

Sonderveröffentlichung

Stadtanzeiger vom 16.04.2014

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

 

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 11.01. 2014 wurde unser zweiter Vorsitzender Martin Breitländer für weitere 2 Jahre in seinem Amt bestätigt.

Dominik Trockel (links im Bild) wurde einstimmig zum neuen 1. Schriftführer gewählt.

Er übernahm das Amt von Rainer Zieger (rechts im Bild), der für sein langjähriges Engagement zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt wurde.

Ferner wurden Ernst Pilger und Franz Langer zum Ehrenvorstandsmitglied und Harald Eickmann zum Ehrenmitglied der Schützengesellschaft Berge ernannt.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Frank Kaiser, Christopher Kottmann und Patrick Kaiser.

----------------------------------------------------------------------------------

Schützenjahr 2013

Quelle: Westfälischer Anzeiger

----------------------------------------------------------------------------------

 

Die Schützengesellschaft Berge nahm mit einer Abordnung an der Gedenkstunde zum Volkstrauertag teil.

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst der evgl. Kirche zu Berge (die Predigt hielt Pfarrer Schmidt) marschierten die Teilnehmer zum Denkmal an der Ostdorfstraße, um dort nach einer Ansprache der stellv. Bezirksvorsteherin Christa Pohl einen Kranz niederzulegen. Die Organisation der Feierstunde übernahm in diesem Jahr der Schützenverein Berge-Weetfeld-Freiske.

 

----------------------------------------------------------------------------------

 

Quelle: Westfälischer Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------

Oktoberfest 2013

 

Fassanstich Doris Conrady

Foto: Kulke

 

Quelle: Westfälischer Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------

George Drewer ist der neue Grünkittelkönig 2013

(Gruppenbild 2. Person oben rechts).

----------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------

Jubiläumsausmarsch Hamm-Süden

 

----------------------------------------------------------------------------------

Quelle: Westfälischer Anzeiger

 

----------------------------------------------------------------------------------

Teilnehmer der Fahrradtour (Vatertagstour) 2013

----------------------------------------------------------------------------------

 

Die Schützengesellschaft Berge ehrt in der Jahreshauptversammlung 2013

 

Dietmar Bunk,

Günter Hohaus und

Wolfgang Breitländer

 

Dietmar Bunk trat 1980 der Schützengesellschaft Berge bei. Er kann somit auf eine 33jährige Mitgliedschaft zurückblicken, in der er immer für die Schützengesellschaft eingetreten ist. Bevor Dietmar in den Vorstand der Schützengesellschaft eintrat, war sein leidenschaftliches Engagement voll und ganz der Schießgruppe gewidmet. Als langjähriger erster Schießgruppenleiter war er maßgeblich an der Ausrichtung und am Erfolg dieser Unterabteilung beteiligt. Hier ließ er sich

als Schießwart ausbilden und ist bis heute für die Durchführung des Vogelschießens zuständig. Darüber hinaus ist er für alle scharfen Waffen des Vereins verantwortlich und managt den Einkauf der dafür erforderlichen Munition. Ein in der heutigen Zeit sehr verantwortungsvoller Job!!

Seit 1983 ist Dietmar im Vorstand aktiv. Das bedeutet, er kann auf eine 30jährige Vorstandsarbeit zurückblicken. Dietmar war als helfende Hand immer zur Stelle und vor allem sein handwerkliches Geschick war für den Verein von Nutzen. Sei es beim Vereinsheimbau oder der Gestaltung der Außenanlagen.

So ist es nicht verwunderlich, dass Dietmar zweimal mit dem Verdienstorden der Schützengesellschaft Berge ausgezeichnet wurde. Aber auch die höchsten Weihen der Schützengesellschaft Berge blieben ihm nicht verwehrt. So war er 1990 mit seiner damaligen Frau Schützenkönig des Vereins und ist aktuell amtierender Schützenkaiser mit seiner heutigen Frau. Die Schützengesellschaft bedankt sich für das jahrelange, außergewöhnliche Engagement recht herzlich und ernennt Dietmar Bunk zum Ehrenvorstandsmitglied, verbunden mit der Hoffnung, dass er auch weiterhin dem Verein die Treue hält.

 

Günter Hohaus trat 1957 der Schützengesellschaft Berge bei. Er ist somit 56 Jahre Mitglied in diesem Verein und war immer für die Schützengesellschaft Berge da, wenn er gebraucht wurde. Günter war zunächst in der Avantgarde einer der Aktivposten. Als Avantgardenkommandeur drückte er dem jungen Nachwuchs in den 60er Jahren seinen Stempel auf und sorgte dafür, dass bei den Ausmärschen des Vereins

eine stattliche Garde voran stand. Hier wurde er dann auch folgerichtig für seine besonderen Bemühungen im Jahre 1982 mit dem Verdienstorden der Schützengesellschaft Berge ausgezeichnet.

1985 dann führte ihn sein Weg in den Vorstand der Schützengesellschaft Berge, dem er bis heute angehört. Günter kann also auf eine fast 30jährige Zugehörigkeit zum Vorstand dieses Vereins zurückblicken. Als gelernter Elektriker und Mitarbeiter der Stadtwerke beteiligte er sich natürlich am Vereinsheimbau und war für Fragen rund um die Elektrik das Bindeglied zwischen Stadtwerke und Schützenverein.

Im Jahre 1998 wurde Günter dann Schützenkönig und nahme sich seine Frau Renate zur Königin.

 

Wolfang Breitländer trat 1978 der Schützengesellschaft Berge bei. Er kann somit auf eine 35jährige Mitgliedschaft zurückblicken, in der er immer aktiv am Schützenleben des Vereins teilgenommen hat. Seine "Karriere" im Schützenverein begann Wolfang in der Avantgarde. Nach kurzer Zeit war für ihn klar, dass er sich im Vorstand dieser Unterabteilung engagieren wird und stand der Avantgarde als erster

Kommandeur vor. Dieses Engagement blieb den damaligen Verantwortlichen im Verein natürlich nicht verborgen, so dass Wolfang 1992 in den Vorstand der Schützengesellschaft Berge berufen wurde. Als aktives Vorstandsmitglied war Wolfgang dann viele Jahre als Hausmeister für das Vereinsheim zuständig. Vor allem in Heizungs- und Wasserfragen war er der erste Ansprechpartner für den Verein. Im Jahre 2001 wurde Wolfgang dann mit dem Verdienstorden der Schützengesellschaft Berge ausgezeichnet. Zeitgleich mit dem Eintritt in den Vorstand 1992 konnte sich Wolfgang mit seiner Frau über die Königswürde freuen.

Ich bin davon überzeugt, dass Wolfang auch weiterhein sein Vorstandsamt mit großer Leidenschaft ausgeübt hätte. Doch seine schwere Krankheit lässt dies nicht mehr zu. Die Schützengesellschaft Berge bedankt sich für das jahrelange, außergewöhnliche Engagement recht herzlich und ernennt Wolfgang Breitländer zum Ehrenvorstandsmitglied, verbunden mit der Hoffnung, dass er auch weiterhin dem Verein die Treue hält.

Schützenjahr 2012

Die Schützengesellschaft Berge ehrt in der Jahreshauptversammlung 2012

Helmut Althoff und Friedhelm Drees

Helmut Althoff trat bereits 1951 der Schützengesellschaft Berge bei. Er kann somit auf eine 61jährige Mitgliedschaft zurückblicken, in der er immer ein treues Mitglied der Schützengesellschaft war. Im vergangenen Jahr wurde er für 60jährige Mitgliedschaft mit dem Ehrenteller der Schützengesellschaft Berge ausgezeichnet. Zudem wird Helmut in diesem Jahr 85 Jahre alt!! Auch Helmut ist vielen im Verein bekannt durch den Gesangverein bekannt. Hier ist er trotz seines hohen Alters für die Kassengeschäfte zuständig. Seitdem der Gesangverein in unserem Schützenheim beheimatet ist und übt, ist Helmut für die Kasse zuständig. Jeden Mittwoch sorgt er dafür, dass die verzehrten Getränke bezahlt werden und rechnet dieses mit dem Schützenverein ab. Auch Helmut ist immer ein Schützenmitglied gewesen, der für Ausgleich und Harmonie zwischen Gesangverein und Schützenverein gesorgt hat – eine Basis für gute Zusammenarbeit. Die Schützengesellschaft Berge bedankt sich für das jahrelange Engagement recht herzlich und ernennt Helmut Althoff zum Ehrenmitglied, verbunden mit der Hoffnung, dass er auch weiterhin dem Verein die Treue hält.

Friedhelm Drees trat 1988 der Schützengesellschaft Berge bei. Er kann somit auf eine 24jährige Mitgliedschaft zurückblicken, in der er immer ein treues Mitglied der Schützengesellschaft war. Friedhelm vollendet in diesem Jahr das 85ste Lebensjahr. Vielen im Verein ist Friedhelm nicht durch den Schützenverein, sondern durch den Gesangverein Berge bekannt. Er war lange Jahre der Vorsitzende des Vereins und hat dafür gesorgt, dass der Gesangverein im Schützenheim eine neue Bleibe fand. Seid gut 15 Jahren ist der Gesangverein Berge nun unser Gast und übt jeden Mittwoch in der Zeit von 19.00 bis 21.00 Uhr. Friedhelm hat dafür gesorgt, dass zwischen dem Schützenverein und dem Gesangverein eine gut harmonierende Zusammenarbeit aufgebaut wurde, die bis heute anhält. Die Schützengesellschaft Berge bedankt sich für das jahrelange Engagement recht herzlich und ernennt Friedhelm Drees zum Ehrenmitglied, verbunden mit der Hoffnung, dass er auch weiterhin dem Verein die Treue hält.

Neuer Kassierer in der Schützengesellschaft Berge gewählt

Jahreshauptversammlung am 15.01.2011

       

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurde unser erster Vorsitzender Andre Böning für 2 weitere Jahre in seinem Amt bestätigt. Unter tosendem Beifall und stehenden Ovationen gab unser Kassierer Günter Loecke sein Amt nach 28 Jahren in jüngere Hände weiter. Matthias Thamm soll nun die finanziellen Aufgaben der Schützengesellschaft Berge leiten.

Günter Loecke und Werner Wenzel bekamen vom Stadtverbandsvorsitzenden Thomas Jägermann die Stadtverbandsmedaille in Silber überreicht.

Ferner wurden Günter Loecke und Helmut Weyer zum Ehrenvorstandsmitglied und Ehrenmitglied der Schützengesellschaft Berge ernannt.

Auch unsere Schießgruppe konnte an diesem Abend erfolgreiche Schützen ehren.

 

Am 20.03.2010 nahm unser Königspaar mit Ihrem Hofstaat an dem Frühlingsball des Hammer Stadtverbandes teil. Unsere Tageszeitung hat auf ihrer Homepage einige Bilder veröffentlicht. Weitere Bilder finden sich auf der Hompage des Stadtverbandes. Einfach die Links unten anklicken

Bitte hier klicken

Bitte hier klicken

 

Am 20.03.2010 richtete unsere Avantgarde den Kameradschaftsabend mit den befreundeten Avantgarden Süden und Westtünnen aus. Der Webmaster der Südener Homepage, Marcel Zech, hat einige Bilder auf seine Seite gesetzt, die über den unten markierten Link zu erreichen sind.

Bitte hier klicken

(Linknutzung abgestimmt mit dem Webmaster der Südener Homepage)

 

Am 20.02.2010 wurde auf einem Treffen unserer älteren Avantgardisten entschieden, dass diese die aktive Avantgarde über Schützenfest unterstützen. An mindestens 2 Tagen zum jährlichem Schützenfest werden diese Altgardisten in einem dritten Zug hinter den jungen Avantgardisten marschieren. Daher lag der Name "Dritter Zug" nahe. Diesen werden nun die Altgardisten stolz auf Ihren eigens entworfenen Grünkitteln tragen.

Beitreten darf jeder, der das 35ste Lebensjahr erreicht und mindestens 5 Jahre aktiv in der Avantgarde mitgewirkt hat.

Foto: F. Kuhlke

Hier ein Foto von der Gründungsversammlung des 3. Zuges der Schützengesellschaft Berge

Weitere Bilder bitte hier klicken!

 

Im Januar und Februar haben wir in mehreren Wochen unser Vereinsheim von innen renoviert. Wir bedanken uns bei allen Helfern!

Hier einige Bilder

Bitte hier klicken

 

Jahreshauptversammlung 2010

Laudatio

Ernst Pilger

Die Schützengesellschaft Berge 1894 e.V. ehrt Ernst Pilger.

Ernst Pilger trat bereits 1957 der Schützengesellschaft Berge bei.

Er kann somit auf eine über 50jährige Mitgliedschaft zurückblicken, in der er immer für die Schützengesellschaft eingetreten ist.

Nach einigen Jahren Engagement für den Verein wurde Ernst 1976 in den Vorstand berufen, dem er bis heute, also seit mehr als 30 Jahren, als aktives Mitglied angehört.

Noch bevor er in den Vorstand berufen wurde, war Ernst bereits 1965 König der Schützengesellschaft Berge.

Als es dann Ende der 80er Jahre hieß, der Schützenverein verlässt das Ostdorf und zieht zum Langewanneweg um, war es für Ernst selbstverständlich, das ehrgeizige Projekt zu unterstützen. Wann immer er Zeit fand, kam er zur Baustelle am Langewanneweg und half aus der Bauruine ein Schützenplatz mit Schützenheim entstehen zu lassen.

Auch sein Engagement für das Kinderschützenfest ist im Verein bekannt. „Ernies Ballonecke“ ist durch die Arbeit für den Luftballonwettbewerb entstanden.

Als langjähriger Adjudant der Schützengesellschaft Berge steht er dem Schützenzug vor und weist ihm den richtigen Marschweg.

Auch heute noch gehört er als einer der „grünen Daumen“ der „Truppe Grün“ an, die sich um die Platzerhaltung und –pflege kümmern.

Und am Osterfeuer hält Ernst als alt gedienter Feuerwehrmann die Brandwache und sorgt für ein kontrolliertes Abbrennen des Osterfeuers.

Bei so viel Engagement und Leidenschaft für den Verein ist es nicht verwunderlich, dass Ernst den Verdienstorden der Schützengesellschaft Berge und einen Orden für „vortreffliche Leistungen“ erhalten hat.

Die Schützengesellschaft Berge bedankt sich für das jahrelange Engagement recht herzlich  und ernennt Ernst Pilger zum Ehrenmitglied, verbunden mit der Hoffnung, dass er auch weiterhin dem Verein die Treue hält.

Schützengesellschaft Berge 1894 e.V.

09.01.2010

Jahreshauptversammlung 2010

Laudatio

Franz Langer

Die Schützengesellschaft Berge 1894 e.V. ehrt Franz Langer.

Franz Langer ist seit 1970 Mitglied der Schützengesellschaft Berge. Zuvor war er 15 Jahre im Schützenverein Mark aktiv. Franz fiel sofort durch sein unbändiges Engagement für den Verein und das Schützenwesen auf, welches er aus der Mark mitgebracht hatte.

In den Jahren 1987 bis 1990 war der Verein damit beschäftigt, eine neue Heimat am Langewanneweg zu finden und hier ein Vereinsheim zu bauen. Franz war einer der Befürworter dieses ehrgeizigen Projektes und unterstützte den Vorstand, wo er nur konnte. Beim Bau des Vereinsheimes verging kein Tag, an dem Franz nicht mitgeholfen hat. Er war ein zuverlässiger und fleißiger Schützenbruder.

Und auch über Schützenfest hatte er schnell sein Betätigungsfeld gefunden. Zusammen mit seiner Frau Christa, ebenfalls Schützenschwester und bei den Grünkitteln in der „Truppe Blitz“ aktiv, trat er dem „KIKO“ bei und setzte sich fortan für die Interessen der Kinder über Schützenfest ein. Ihm ist es unter anderem zu verdanken, dass das Kinderschützenfest heute einen solchen Zuspruch in der Berger Bevölkerung erhält. Diese Aufgabe erfüllte Franz mehr als 20 Jahre lang.

So war es nicht verwunderlich, dass Franz bereits 1990 in den Vorstand gewählt wurde, dem er noch heute als aktives Mitglied angehört.

Als Adjudant der Schützengesellschaft Berge weist er noch heute dem Schützenzug den richtigen Weg.

1997 erfüllte sich Franz dann den Traum eines jeden Schützenbruders. Er wurde König der Schützengesellschaft Berge und nahm seine Frau Christa zur Königin.

Heute ist er als einer der „grünen Daumen“ der Schützengesellschaft Berge bekannt. Seit vielen Jahren kümmert sich Franz mit einigen anderen freiwilligen Helfern in der so genannten „Truppe Grün“ um die Platzerhaltung und –pflege.

Und wer das Osterfeuer des Vereins besucht, der weiß wo er Franz findet. Seit vielen Jahren kümmert er sich als Brandwache um das kontrollierte Abbrennen des Osterfeuers.

Das außergewöhnliche Engagement führte dazu, dass Franz mit dem Verdienstorden der Schützengesellschaft Berge und einem Orden für „vortreffliche Leistungen“ ausgezeichnet wurde.

Die Schützengesellschaft Berge bedankt sich für die jahrelange Arbeit recht herzlich  und ernennt Franz Langer zum Ehrenmitglied, verbunden mit der Hoffnung, dass er auch weiterhin dem Verein die Treue hält.

Schützengesellschaft Berge 1894 e.V.

09.01.2010

Jahreshauptversammlung 2010

Erfolgreiche Schützinnen und Schützen der Schützengesellschaft Berge 1894 e.V.

(bis auf Andre und Mörchen)

 

alte Pressenachrichten

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 14.01.2008

 

Quelle: Westfälischer Anzeiger vom 15.01.2008

 

Berge hat nun einen dritten Wasserturm

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 12.01.2008 überreichte uns der Außendienstmitarbeiter der Pott's Brauerei Oelde, Herr Manfred Klein, eine von Roland Werner entworfene neue Vereinsfahne, die nun in doppelter Ausführung auf unserem Schützenplatz zu bewundern ist.

----------------------------------------------------------------------------------

Letzte Versammlung vor dem Schützenfest 2008

 

Ersteigert wurde der Schützenadler von unserem Ehrenvorstands- und Ehrenmitglied Horst Thomas

Man beachte das Fässchen "Pott's ist in aller Munde"