Die Berger Schützenjugend stellt sich vor

 

 

Wir über uns!

Hier am Schießstand der Schützengesellschaft Berge ist natürlich Schießen angesagt. Aber wir, die Schützenjugend, spielen auch Karten, machen Ausflüge oder reden (manchmal ein bisschen viel!), und haben wahnsinnig viel Spaß. Wir trainieren hier Donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr.

FliegeViele denken, Schießen sei langweilig, leicht und nur für Erwachsene. Aber das sind nur Vorurteile! Schießen ist alles andere als leicht, man muss sich konzentrieren und ganz schön viel trainieren! Dafür haben wir ja unsere "lieben" Trainer.

Auf Meisterschaften und Rundenwettkämpfen wo wir unser Bestes zeigen wollen, fiebert oft der ganze Verein mit und selber ist man auch ganz schön aufgeregt. Trotzdem sind wir meistens ziemlich gut (mit einigen Ausnahmen). Manchmal haben wir nicht sehr viele Trainingspartner, aber wenn Du Lust hast, komm vorbei und wir sind wieder einer mehr.

Also sehen wir uns ???.............

             Bis hoffentlich bald

                         Die Berger Jugend

Weitere Infos findest Du auf unter Kontakt!


Das Drumherum unserer Jugendabteilung der Schießgruppe Berge

Der Sport steht nicht immer im Mittelpunkt des Vereinslebens unserer Jugendabteilung. Neben dem geselligen Beisammensein an den Trainingsabenden treffen wir uns zu vielen weiteren tollen Aktivitäten. In jedem Jahr nehmen wir am Schützenfest teil und freuen uns immer auf das Kinderkönigschießen. Hier haben wir schon einige Könige aus unseren Reihen gestellt.

Der Höhepunkt ist in jedem Jahr der Jugendausflug. Hier zelten wir entweder ein Wochenende oder wir besuchen Vergnügungsparks für Kinder.

 

Weitere Informationen bekommt Ihr auf dem Schießstand.


Schießen als Sport für Jugendliche!

Liebe Eltern,

wir möchten auf unserer Internetseite gerade auch Kinder und Jugendliche ansprechen und für den Schießsport und das Vereinsleben der Schützengesellschaft Berge interessieren. Da das Schießen leider nicht so bekannt und akzeptiert wird wie Fußball oder andere Sportarten, möchten wir Ihnen an dieser Stelle einige Informationen geben, von denen wir wissen, daß es die Erziehungsberechtigten interessiert:

Da es sich bei unseren Sportgeräten um Waffen handelt, stellt sich bei den meisten Eltern zunächst die Frage der Sicherheit. Gerade der verantwortungsvolle Umgang mit den Waffen ist es, den man nur unter sachkundiger Aufsicht erlernen kann. Bevor man den Schießstand das erste Mal mit einem Gewehr betreten darf, bekommt man eine eingehende Unterweisung in den sicheren Umgang mit den Sportgeräten. Die Aufsichten auf dem Stand besitzen alle eine bestätigte Waffensachkunde, der Schießstand selbst wird wöchendlich auf seine Sicherheit überprüft. Sportschießen ist neben Schach eine der sichersten Sportarten überhaupt.

Der Schießsport erfordert Konzentration, Körperbeherschung und Ausdauer. Leider denken viele, wenn es nicht um "schneller, höher, weiter" geht, handelt es sich nicht um Sport - aber jeder, der schon ein Mal versucht hat, mit einem Gewehr, ohne Zielfernrohr, in zehn Meter Entfernung eine Zehn, mit einen Durchmesser von einem Millimeter zu treffen, weiß, daß dazu einige Übung und Erfahrung notwendig sind.

Die Kunst des Schießens liegt zum einen in der Körperbeherschung. Es gilt, seinen eigenen Körper für den Moment der Schußabgabe so unter Kontrolle zu haben, daß es den Schuß nicht verreißt und die Kugel neben dem Ziel landet. Besonders für Kinder und Jugendliche ist dies eine Übung, die einige Überwindung kostet. Es bedarf daher auch einer Menge Konzentration, wenn jeder Schuß sein Ziel erreichen soll. Die Fähigkeit, sich über einen längeren Zeitraum nur auf sich und sein Ziel zu konzentrieren, ist auch für das Lernen in der Schule eine gute Übung.

Mentalen Ausgleich verschafft der gesellige Teil des Vereinslebens. Vor und nach dem Training ist der Aufenthaltsraum des Schießstandes der Treffpunkt für die Vereinsmitglieder. Hier wird gespielt, geredet und geplant, z.B. wohin die nächsten Jugendausflüge gehen oder was als nächstes drumherum unternommen werden soll.

Übrigens: Alkohol und Zigaretten sind während der Jugendtrainingszeiten nicht erwünscht!

Wie jeder andere Sportverein auch, brauchen wir Ihr Einverständnis, um Ihre Tochter oder Ihren Sohn bei uns trainieren zu lassen. Dies ist noch keine Aufnahme in den Verein, denn wir möchten jedem zunächst die Möglichkeit geben, unseren Sport für sich auszuprobieren und dann hoffentlich auch Spaß daran zu gewinnen. Die Einverständniserklärung finden Sie zum Ausdrucken auf unter Kontakt.

Vielleicht begleiten Sie Ihr Kind ja einmal und probieren es selber aus...

Für Weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Jugendleitung der Schießgruppe Berge!


Erfolge

Erfolge sind zwar nicht das wichtigste, aber jeder ist doch ein kleines bisschen Stolz, wenn sich die Mühen im Training gelohnt haben. Wenn hier auch nicht alle Namen unserer Jugendlichen genannt werden können, so können Sie sicher sein dass jeder einzelne beim Training und bei den Wettkämpfen sein Bestes gibt. Wenn das so bleibt, ist jeder für sich ein Gewinner, egal welches Ergebnis dabei rauskommt. Deswegen müssen Erfolge hier auch nicht unbedingt genannt werden!

Aber die Zusammensetzung der Mannschaften möchte ich hier vorstellen!

 

1. Mannschaft

Schüler

 

Nathalie Neuhardt

Niklas Böning

Sean Rindl

Celina Meyer

 

Weitere Kinder werden gerade an den Schießsport herangeführt. Wir hoffen im Laufe der nächsten Jahre wieder eine zweite Schülermanschaft vorstellen zu können.

Das Jugendtraining findet jeden Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Schützenheim am Langewanneweg statt.

Wenn Ihr Lust habt, bei einem Probetraining teilzunehmen, dann kommt einfach an einem Donnerstag vorbei und unsere Jugendleiterin Helga Kirmse wird Euch herzlich empfangen und Euch das Schießen mit dem Luftgewehr vorstellen. Jedoch solltet Ihr das 12. Lebensjahr bereits erreicht haben.


Kontakt!

Wir, die Jugend der Schützengesellschaft Berge, laden alle Mädchen und Jungen mit deren Eltern ein, sich das Training auf der vereinseigenen Schießsportanlage anzuschauen. Die Kinder und Jugendlichen werden von ausgebildeten Sport- und Jugendleitern betreut. Das Training findet stets unter fachkundiger Aufsicht statt.

Wir bieten allen Interessierten einige kostenlose Schnuppertrainingstage an. Von Minderjährigen benötigen wir eine Einverständniserklärung der Eltern. Aus gesetzlichen Gründen darf in Nordrhein-Westfalen mit dem Training grundsätzlich erst ab dem zwölften Lebensjahr begonnen werden!

Die Einverständniserklärung (PDF-File) einfach ausdrucken, ausfüllen und von Deinen Eltern unterschreiben lassen. Schon kann's losgehen!

 

Unsere Trainingszeiten sind Donnerstags von 17:00 bis 18:30 Uhr.

Unsere Jugendleiterin

Helga Kirmse

Tel.: 02381-460326

Handy: 0171-4104108

e-Mail

 

Adresse des Vereinsschießstandes:

Langewanneweg 233

59069 Hamm

Tel.: 02381/580134

 

Weitere Infos auf den Internetseiten der Schützengesellschaft Berge oder auf den Seiten unserer Sportabteilung.


Kinderschützenfest

Im Rahmen unseres Schützenfestes durften wir auch in diesem Jahr ein Kinderschützenfest durchführen. Wir begannen Schützenfestsonntag um 16.15 Uhr mit dem Kinderkönigsschießen. Nebenbei konnten sich die etwa 600 Kinder an zahlreichen Spielgeräten beschäftigen. Hier einige Beispiele: Hüpfburg der Sparkasse, Ponnyreiten, Eisstand, der heisse Draht, Eishockey, Pokemon, Negerkussmaschine, Kegeln, Angeln, Darten, Toorwand, Kisten stapeln, und vieles mehr!

 

       

       

Ich hoffe Ihr kommt alle zum nächsten Kinderschützenfest in Berge wieder!